Allergieempfindlichkeit

Allergieempfindlichkeit

Das richtige

Pferdefutter

bei Allergien!


In den letzten Jahren

nimmt die Allergiebereitschaft

beim Pferd stetig zu


Hier weiterlesen

3 Artikel

3 Artikel

Premium-Versorgung von Pferden mit Allergieempfindlichkeit und Unverträglichkeiten

In den letzten Jahren nimmt die Allergiebereitschaft beim Pferd stetig zu. Häufig treten Unverträglichkeiten gegenüber einzelnen Futtermitteln auf, ebenso ist eine erhöhte Allergieempfindlichkeit der Atemwege und der Haut beim Pferd anzutreffen. Bei allergieempfindlichen Pferden ist es ein wichtiges Ziel das Immunsystem und den Stoffwechsel im Gleichgewicht zu halten. Hierbei ist sowohl die Unterstüzung einer intakten Darmflora als auch eine hochwertige Versorgung mit Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren unerlässlich. Bekannte Allergene wie Melasse, Luzerne, bestimmte Kräuter und Weizenbestandteile sollten konsequent gemieden werden.

Ursachen für die erhöhte Allergiebereitschaft sind, die gegenüber dem urspünglichen Lebensraum stark veränderten Umgebungsfaktoren, moderne Landwirtschaft (Grasneuzüchtungen) sowie die Umweltverschmutzung, die das Pferd in seinem Lebensmuster stark einschränken. Die Grundnahrung hat deutlich geringere Gehalte an Vitalstoffen, wird oft künstlich gesät und kommt mit Chemikalien und anderen naturfremden Stoffen in Kontakt bzw. wird oft mangelhaft verarbeitet, worunter die Qualität stark leidet. Dies belastet nicht nur den Stoffwechsel stark, sondern führt oft zu Vitalstoffmangel in der Nahrung und kann somit die gesamte Vitalität und alle Körperfunktionen durch einen ernährungsbedingten Vitalstoffmangel stark einschränken.

Als Allergien sind vor allem allergische Hauterkrankungen (wie z.B. das Sommerekzem), allergische Atemwegserkrankungen und Futtermittelunverträglichkeiten bekannt. Allergien können beispielsweise durch Insektengifte, Insektenspeichel, Sonnenlicht, chemische Pflegemittel, sowie durch Pollen, Pilzsporen, Milben, Medikamente, Futtermittel, Mikroorganismen, Parasiten und durch eine geschädigte Darmflora begünstigt werden.

Mit unserer langjährigen Erfahrung im problemorientierten Einsatz von lebenswichtigen Mineralstoffen, Vitaminen, Spurenelementen, Aminosäuren, präbiotischen Vitalstoffen und sekundären Pflenazenstoffen haben wir speziell für empfindliche Pferde eine hochwertige und ganzheitliche Vitalstoffergänzung in Premiumqualität entwickelt, welche sich durch folgende Merkmale auszeichnet und seit Jahren von Tierärzten, Therapeuten und Pferdebesitzern mit großer Zufriedenheit eingesetzt wird:

  • hochverfügbare Rundumversorgung mit allen lebenswichtigen Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen in höchster Qualität,
  • speziell angereichert mit essentiellen Aminosäuren zur Unterstützung der Muskulatur und gesamten Zellbildung,
  • darmunterstützender Vitalstoffkomplex und speziellen Hefen, B-Vitaminen und Bentoniten,
  • problemorientierte Versorgung mit sekundären Pflanzeninhaltsstoffen,
  • Einsatz von hochdosierten organisch gebundenen Spurenelementen (Zink, Kupfer, Mangan, Selen),
  • hoher Anteil an Antioxidantien für einen aktiven Zellschutz,
  • gezielte Versorgung mit B-Vitaminen und Lecithin zur Unterstützung der Leber,
  • Wahl gezielter Trägerstoffe, im stoffwechsel- und immunsystembelastende Stoffe konsequent zu meiden.