Zusatzfutter für Magen & Verdauung von Pferden

Ein gesunder Magen ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Pferdes von entscheidender Bedeutung. Der Magen spielt eine wichtige Rolle bei der Verdauung und der Aufnahme von Nährstoffen aus dem Futter. Ein gestörter Magen kann zu einer Vielzahl von Problemen führen, wie beispielsweise Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Durchfall, Koliken und Magengeschwüren. Eine richtige Ernährung, ausreichende Bewegung und eine angemessene Futteraufnahme sind wichtige Faktoren, um die Magen- und Verdauungsgesundheit von Pferden zu erhalten. Zusatzfutter für Magen und Verdauung können hierbei eine wertvolle Unterstützung sein.

Entdecken Sie jetzt unser Zusatzfutter für Magenprobleme bei ATCOM!

Welche Ursachen gibt es für Magenprobleme bei Pferden?

Gründe für Verdauungsstörungen bei Pferden sind vielseitig. Hier sind einige mögliche Ursachen für Magenprobleme bei Pferden:

  • Infektionen oder Entzündungen im Magen-Darm-Trakt durch Bakterien, Viren oder Parasiten
  • Verstopfungen oder Darmverschlüsse durch Fremdkörper oder Darmträgheit
  • Futterunverträglichkeiten oder -allergien
  • Veränderungen im Futter (z.B. abrupte Futterumstellung) oder schlechte Futterqualität
  • Mangelnde Flüssigkeitsaufnahme oder Dehydration
  • Schlingendes Fressen
  • Stress
  • Fütterungsfehler – zu wenig Rohfaser
  • Zu große Pausen zwischen Mahlzeiten
  • Übersäuerung

Es ist wichtig, dass Pferdehalter aufmerksam sind und Anzeichen von Magenproblemen bei ihren Pferden rechtzeitig erkennen und behandeln lassen. Eine regelmäßige Überprüfung der Fütterung und eine ausgewogene Ernährung können ebenfalls dazu beitragen, Magenprobleme zu vermeiden. Probleme können meist schnell behoben werden oder sind temporär.

Neben dem wichtigen Faktor der Stressminimierung ist vor allem die Fütterung sehr ausschlaggebend, um diese anzugehen. Pferde sind ursprünglich Steppenbewohner und dementsprechend stark angepasst ist ihre Verdauung und Futteraufnahme an energiearmes faserreiches Futter. Das bedeutet im Idealfall rund um die Uhr Zugang zu struktur- bzw. faserreichem Grundfutter wie beispielsweise Heu. Desto länger die Pausen zwischen der Möglichkeit Raufutter aufzunehmen sind, desto schlechter für das Pferd. Energie- und Kohlenhydratreiches Futter sollte nicht in übermäßiger Menge, sondern bedarfsgerecht zugeteilt werden, denn Kraftfutter wird zu schnell gefressen und lässt den pH-Wert im Magen saurer werden, was die Magenschleimhaut nachteilig beeinflussen kann, im Gegensatz zu Raufutter. Sind die Mengen zu groß, gelangt eventuell unverdautes Kraftfutter in den Darm und führt durch mikrobiellen Abbau zu Dysbalancen, Flatulenz, Durchfall und Kotwasser.

Wie erkenne ich Magenprobleme bei meinem Pferd?

Die Anzeichen für Magenprobleme bei Pferden können sehr vielfältig sein. Sie reichen von Koliken und einer mäkeligen Futteraufnahme bis hin zu Leistungsschwächen, schlechtem Futterzustand, Durchfall und verändertem Verhalten. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Pferd Magenprobleme hat, sollten Sie es genau beobachten und auf bestimmte Symptome achten. Dazu gehören beispielsweise Appetitlosigkeit, Fresspausen, Leerkauen, Zähneknirschen, schnelles Schwitzen, vermehrte Aggression und Mundgeruch. Auch eine ungewöhnliche Körperhaltung und Bewegungen wie beispielsweise ein Steifwerden des Rückens oder häufiges Stampfen mit den Vorderbeinen können auf Magenprobleme hinweisen. Sollten Sie diese Symptome bei Ihrem Pferd beobachten, sollten Sie unbedingt einen Tierarzt zu Rate ziehen.

Welche Rolle spielt die Fütterung bei Magenproblemen?

Bei Magenproblemen spielen die Fütterung und das Futter eine entscheidende Rolle. Eine falsche Fütterung kann zu Reizungen der Magenschleimhaut und Verdauungsproblemen führen. Um Magenprobleme zu vermeiden oder zu behandeln, ist es wichtig, das Pferd mit ausreichend Rohfaser und strukturreichem Futter zu versorgen. Eine ausreichende Versorgung mit hochwertigen Nährstoffen, insbesondere Vitaminen und Mineralien, kann die Gesundheit des Verdauungstraktes verbessern. Zusätzlich können bestimmte Inhaltsstoffe wie Kräuter, Heilerde oder Leinsamenöl Entspannung im Magen-Darm-Trakt bewirken. Nach einer Magen-Darm-Erkrankung oder Operation ist eine optimale Versorgung mit speziellen Nährstoffen wichtig, um den Heilungsprozess zu unterstützen und das Immunsystem zu stärken.

Tun Sie dem Magen Ihres Pferdes etwas Gutes mit ATCOM - jetzt bestellen!

Zusatzfutter für einen gesunden Pferdemagen von ATCOM

ATCOM bietet eine breite Palette an Produkten, die speziell auf die Bedürfnisse von Pferden mit Magenproblemen abgestimmt sind. Die Produkte von ATCOM enthalten hochwertige Inhaltsstoffe, die die Gesundheit des Verdauungstraktes fördern und unterstützen.

ATCOM DIGEST – PLUS

ATCOM DIGEST-PLUS ist ein hochwertiges Zusatzfutter für Pferde, das speziell für die Unterstützung des Verdauungstrakts entwickelt wurde. Es enthält einen hohen Faseranteil und Pektine, die überschüssiges Wasser im Darm binden und so eine optimale Verdauung fördern. Inulin und spezielle Hefen tragen zur Harmonisierung der Darmflora bei, während Yucca-Pflanzenstoffe ebenfalls die Darmflora unterstützen und dabei helfen können, den Kotgeruch zu reduzieren. Zusätzlich enthält ATCOM DIGEST-PLUSSüßholzwurzel und Mariendistelsamen, die den Leberstoffwechsel unterstützen können.

ATCOM GASTRIC-PLUS

ATCOM GASTRIC-PLUS ist ein Zusatzfutter für Pferde, für die Unterstützung eines gesunden Magens. Es enthält Aloe Vera, das für seine harmonisierende Wirkung auf den Magen und den Verdauungstrakt bekannt ist. Magnesiumoxid und Calciumcarbonat dienen als Säurepuffer, um den Magen-pH-Wert zu stabilisieren und somit den Magen zu schützen. Lecithin unterstützt die Schutzschicht der Magenschleimhaut, während Vitamin E, organisch gebundenes Selen und Zink für den Schutz der Schleimhäute und den Zellschutz sorgen. Mit diesen speziellen Inhaltsstoffen bietet ATCOM GASTRIC-PLUS eine optimale Unterstützung für Pferde mit Magenproblemen und trägt zu einem gesunden Magen und Verdauungstrakt bei.

ATCOM GASTRO SENSITIVE COMP.

Auch ATCOM GASTRO SENSITIVE COMP. setzt auf eine Reihe von hochwertigen Inhaltsstoffen. Aloe Vera ist bekannt für eine harmonisierende Wirkung auf Magen und den Verdauungstrakt. Mineralstoffe Magnesiumoxid und Calciumcarbonat dienen als Säurepuffer und zur Stabilisierung des Magen-pH. Lecithin unterstützt die Schutzschicht der Magen-Schleimhaut und Lebendhefen fördern die Darmflora.

Zusätzlich enthält ATCOM GASTRO SENSITIVE COMP. spezielle Kräuter wie Kamille und Fenchel, die beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt wirken können. Auch prebiotische Fasern wie Inulin und Mannan-Oligosaccharide sind enthalten, um die Darmgesundheit und -funktion zu unterstützen. Das Futter ist besonders auf Pferde mit empfindlichem Magen und Darmtrakt ausgerichtet und hilft bei der Regulierung der Verdauung und der Aufrechterhaltung der Darmflora.

ATCOM Horse - Ihr Partner für Zusatzfutter

ATCOM Horse bietet hochwertige Zusatzfutterprodukte für Pferde an, die auf spezifische Bedürfnisse abgestimmt sind. Die Produkte enthalten hochwertige Nährstoffe, die die Gesundheit des Verdauungstraktes erhöhen und somit zu einem gesunden und vitalen Pferd beitragen.

Die verschiedenen Produkte, wie ATCOM DIGEST-PLUS, ATCOM GASTRIC-PLUS und ATCOM GASTRO SENSITIVE COMP., sind auf die spezifischen Bedürfnisse von Pferden abgestimmt und enthalten eine Vielzahl von Inhaltsstoffen, die die Magen- und Darmgesundheit fördern. Von hochwertigen Fasern, Pektinen und Inulin zur Unterstützung der Darmflora bis hin zu Aloe Vera, Magnesiumoxid und Calciumcarbonat als Säurepuffer für den Magen. Profitieren sie außerdem von unserer langjährigen Erfahrung und bestellen sie die Produkte direkt beim Hersteller.

Jetzt hochwertiges Zusatzfutter für Ihr Pferd bestellen – ATCOM ist Ihr langjährig erfahrener Partner!



Noch
fragen

Bitte beachten Sie, dass wir in unserem Onlineshop nur Bestellungen mit einer Lieferadresse in Deutschland, Belgien, Dänemark, Luxemburg oder in den Niederlanden entgegennehmen können.
Sie möchten in ein anderes Land liefern lassen? Dann freuen wir uns sehr auf Ihre Nachricht.